News
 

Überlebende an Bord der «Costa Concordia» entdeckt

Rom (dpa) - Rettungskräfte haben an Bord des vor der toskanischen Küste gekenterten Kreuzfahrtschiffes «Costa Concordia» zwei Überlebende entdeckt. Allerdings sei es bislang nicht gelungen, zu ihnen vorzudringen, berichtet Ansa. Bei den Überlebenden soll es sich um eine Frau und einen Mann handeln. Mitarbeiter eines Spezialteams der Feuerwehr hätten Kontakt zu ihnen aufgenommen. Die «Costa Concordia» war mit mehr als 4200 Menschen an Bord auf einen Felsen vor der Insel Giglio gelaufen. Dabei war der Rumpf des Schiffes aufgerissen worden. Mindestens drei Menschen starben.

Schifffahrt / Unfälle / Italien
15.01.2012 · 01:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen