News
 

Übergangsregierung in Tunesien nimmt Arbeit auf

Tunis (dpa) - Die neue Übergangsregierung in Tunesien hat nach dem Sturz des Präsidenten Zine el Abidine Ben Ali ihre Arbeit aufgenommen. An ihr ist erstmals seit der Unabhängigkeit 1956 die Opposition beteiligt. Allerdings gehören ihr auch zahlreiche treue Weggefährten Ben Alis an. Aus diesem Grund sind für den Tagesverlauf erneut Protestkundgebungen geplant. Der Protest hatte sich in der vergangenen Woche zu einem Volksaufstand ausgeweitet. Laut Regierung gab es bei den Demonstrationen 78 Tote und knapp 100 Verletzte.

Konflikte / Soziales / Tunesien
18.01.2011 · 07:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen