News
 

Übergangsregierung in Libyen

Tripolis (dpa) - Anderthalb Wochen nach Beginn der Unruhen in Libyen haben Oppositionelle eine Übergangsregierung gebildet. Das berichtete der arabische Fernsehsender Al-Arabiya. Demnach hatte sich der ehemalige Justizminister Mustafa Abdul Dschalil zuvor mit Stammesführern geeinigt. Dschalil ließ verbreiten, dass die Übergangsregierung für drei Monate im Amt bleiben solle. Danach werde sie durch eine gewählte Regierung ersetzt. Die Übergangsregierung sitzt in Bengasi. Staatschef Muammar al-Gaddafi hat nach Angaben der Opposition die Kontrolle über den gesamten Osten des Landes verloren.

Unruhen / Libyen
27.02.2011 · 12:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen