News
 

Übergangsrat zieht bald nach Tripolis um

Bengasi/Tripolis (dpa) - Der Übergangsrat der neuen Machthaber in Libyen will in der kommenden Woche von Bengasi in die Hauptstadt Tripolis umziehen. Dies kündigte der Vorsitzende des Übergangsrates, Mustafa Abdul Dschalil an, wie Rundfunksender in Tripolis berichteten.

Beobachter gehen davon aus, dass sich das Gremium nach dem Umzug zur neuen Übergangsregierung des Landes erklären wird. Vor knapp zwei Wochen hatten Aufständische die Truppen des ehemaligen Diktators Muammar al-Gaddafi aus Tripolis vertrieben. Einzelne Minister waren danach bereits nach Tripolis gereist.

Der Übergangsrat, die zivile Führung der Aufständischen, hatte sich vor mehr als sechs Monaten in Bengasi gegründet, nachdem die Gaddafi-Truppen von dort abgezogen waren. Derzeit sind nur mehr noch einzelne Gebiete wie die Küstenstadt Sirte, die Ortschaft Bani Walid und Landstriche im Süden unter der Kontrolle Gaddafi-loyaler Verbände. Auch der Ex-Diktator und seine Söhne werden noch dort vemutet.

Konflikte / Libyen
03.09.2011 · 15:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen