News
 

Überfüllte Fähre gesunken: 17 Tote in Kambodscha

Phnom Penh (dpa) - Eine überladene Fähre ist in Kambodscha gesunken und hat 17 Menschen in den Tod gerissen. Die Opfer konnten nach Behördenangaben nicht schwimmen und ertranken. «Es waren zu viele Menschen an Bord», sagte der Gouverneur der Provinz Kratie. 14 der Opfer sind Frauen und Kinder. Nach seinen Angaben waren 30 Menschen auf der Fähre, obwohl das Boot nur für 20 zugelassen war. Die Passagiere wollten zu einem religiösen Fest .
Unfälle / Kambodscha
11.10.2009 · 10:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen