News
 

Überflutungen nach Dauerregen in Bayern

Rosenheim (dpa) - In Bayern hat stundenlanger Dauerregen für Probleme gesorgt. Felder, kleinere Straßen und Unterführungen wurden überflutet. Im Alpenraum fielen innerhalb von 48 Stunden bis zu 120 Liter Regen pro Quadratmeter. Normalerweise ist das fast die Menge eines ganzen Monats. Inzwischen hat der Regen etwas nachgelassen, in Schwaben entspannte sich die Lage leicht. In Oberbayern besteht weiter Warnstufe 2. Auch in Österreich sind wegen Hochwassers mehr als 50 Straßen gesperrt worden.
Wetter
24.06.2009 · 11:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen