News
 

Überfall: Juwelierin wegen Totschlags angeklagt

Gießen (dts) - Eine Juwelierin muss sich vor Gericht wegen Totschlags verantworten, weil sie einen Dieb in ihrem Geschäft erschossen hat. "Ich habe das nicht absichtlich gemacht", sagte sie am Dienstag vor dem Landgericht Gießen. Ein 18-Jähriger hatte das Schmuckgeschäft im Juli 2011 überfallen.

Er soll Schmuck und Geld gefordert haben und dabei eine ungeladene Gaspistole auf die 67-jährige Ladenbesitzerin gerichtet haben. Unter einem Vorwand lockte sie den Räuber in einen Nebenraum, wo sie eine Revolver aufbewahrte. Als sie die Waffe in die Hand nahm, sei es "in meiner Hand plötzlich zu einem Schuss, Knall gekommen". Ihrer Aussage nach sei es ein Unfall gewesen. Für die Staatsanwaltschaft komme Notwehr nicht in Frage, da die Frau den Tod billigend hingenommen haben soll.
Vermischtes / DEU / HES / Justiz / Gewalt / Kriminalität /
31.07.2012 · 18:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen