News
 

Über 130 Festnahmen in Moskauer Innenstadt

Moskau (dts) - Mehr als 130 Menschen sind am Montag in der Moskauer Innenstadt bei einer nicht genehmigten Demonstration festgenommen worden. Unter den Festgenommenen befand sich Polizeiangaben zufolge auch der frühere Vize-Regierungschef Boris Nemzow. Die Regierungsgegner versuchten wichtige Straßen im Stadtzentrum zu blockieren. Die Initiatoren des "Marsches der Nichteinverstandenen" hatten den Protest angemeldet, waren aber von den Behörden an andere Orte verwiesen worden. Die insgesamt rund 300 Demonstranten wollten ihren Unmut gegenüber dem Kreml äußern und machten mit Ausrufen auf sich aufmerksam. Die Oppositionellen forderten ein "Russland ohne Putin" und mehr "Freiheit". Mittlerweile seien aber alle Verhafteten wieder freigelassen worden.
Russland / Proteste
31.05.2010 · 19:50 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen