News
 

TV-Sender zeigt Bilder von Massenprotesten

Teheran (dts) - In Teheran gehen die Demonstrationen gegen den Wahlsieg von Präsident Ahmadinedschad trotz eines Verbotes durch das Innenministerium offenbar weiter. Der britische Nachrichtensender "Sky News" zeigte Bilder, auf denen tausende von Anhängern des unterlegenen Präsidentschaftskandidaten Mussawi bei einer Kundgebung zu sehen waren. Zuvor hatten viele ausländische Journalisten über massive Behinderungen bei der Berichterstattung über die Wahl und die anschließenden Proteste geklagt. So wurden zwei Reporter des britischen Senders BBC vorübergehend festgenommen und ein Übersetzer des italienischen Senders von Polizisten angegriffen und misshandelt.
Iran / Präsidentschaftswahl / Demonstrationen
15.06.2009 · 15:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen