News
 

TV-Sender: Iranischer Wächterrat lehnt Annullierung der Wahl ab

Berlin (dts) - Der iranische Wächterrat hat keinen Wahlbetrug festgestellt und lehnt deshalb eine Annullierung der Präsidentschaftswahl ab. Das vermeldete heute der staatliche Fernsehsender "Press TV". Gestern hatte der Wächterrat noch Unregelmäßigkeiten bei der Wahl am 12. Juni eingeräumt. So seien 3 Millionen mehr Stimmen abgegeben worden, als überhaupt Wähler registriert sind. Nach Angaben des Wächterrates habe dies aber keinen Einfluss auf den großen Stimmenvorsprung von Präsident Mahmud Ahmadinedschad. Die Opposition um den unterlegenen Präsidentschaftskandidaten Mussawi demonstriert seit Tagen gegen einen angeblichen Wahlbetrug zugunsten von Amtsinhaber Ahmadinedschad.
Iran / Präsidentschaftswahl / Proteste
23.06.2009 · 07:42 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen