News
 

TV-Journalistin zu 60 Peitschenhieben verurteilt

Riad (dpa) - Ein Gericht in Saudi-Arabien hat eine Journalistin zu 60 Peitschenhieben verurteilt. Grund: ein Gast hatte in ihrer Fernsehtalkshow über Sex gesprochen. Der Mann hatte in der Sendung mit seinen Verführungskünsten angegeben. Er war Anfang Oktober zu fünf Jahren Haft und 1000 Peitschenhieben verurteilt worden. Im Königreich Saudi-Arabien wird eine besonders puritanische Richtung des Islam verfolgt.
Religion / Medien / Saudi-Arabien
25.10.2009 · 17:16 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen