News
 

TV: CIA-Informanten in Nahost aufgeflogen

Washington (dpa) - Herbe Schlappe für den US-Geheimdienst in Nahost: Nach Informationen des US-Senders ABC sind mehr als ein Dutzend CIA-Informanten im Libanon und im Iran enttarnt und festgenommen worden. Die US-Regierung fürchte, dass die Festgenommenen exekutiert werden könnten oder bereits tot seien. Das berichtet ABC unter Berufung auf anonyme derzeitige und frühere Regierungsbeamte und Geheimdienstler. Bei den Enttarnten soll es sich um ausländische Spione handeln, die für die CIA arbeiten.

Terrorismus / Spionage / USA
21.11.2011 · 23:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen