News
 

TV: Attentäter verlangt für Aussage Rücktritt der Regierung

Oslo (dpa) - Der Attentäter von Oslo und Utøya hat nach Berichten des TV-Senders NRK den Rücktritt von Norwegens Regierung als Gegenleistung für eine eigene Aussagebereitschaft verlangt. Anders Behring Breivik hatte am 22. Juli 77 Menschen durch eine Bombe in Oslo und bei einem Massaker auf der Insel Utøya getötet. Die Zeitung «Aftenposten» berichtet, dass das Ausmaß von Breiviks Verbrechen durch unerwartete Staus bei Autofahrten gemindert wurde. So konnte er die Bombe im Osloer Regierungsviertel nicht wie geplant während der Arbeitszeit, sondern erst nach Büroschluss zünden.

Terrorismus / Extremismus / Norwegen
31.07.2011 · 08:31 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen