News
 

Turbulente erste Parlamentssitzung in Kairo - Muslimbruder Präsident

Kairo (dpa) - In Ägypten ist erstmals ein Mitglied der ehemals verbotenen Muslimbruderschaft Parlamentspräsident. «Wir kündigen dem ägyptischen Volk und der ganzen Welt an, dass die Revolution weitergeht», sagte Saad Al-Katatni in Kairo während der konstituierenden Sitzung des ersten frei und demokratisch gewählten Parlaments in der Geschichte Ägyptens. Rund 70 Prozent der Abgeordneten gehören islamistischen Parteien an. Dagegen bekamen Frauen, Christen und die sogenannte Revolutionsjugend nur wenige Mandate.

Parlament / Ägypten
23.01.2012 · 18:48 Uhr
[1 Kommentar]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen