News
 

Tunesienwahl wird um drei Monate verschoben

Tunis (dpa) - Tunesien verschiebt die ersten Wahlen nach dem Sturz des Diktators Zine el-Abidine Ben Ali um drei Monate. Über die Zusammensetzung der verfassunggebenden Versammlung wird erst am 23. Oktober abgestimmt und nicht wie geplant im Juli. Das teilte die Übergangsregierung in Tunis mit. Bis zum ursprünglichen Termin könnten transparente Wahlen nicht vernünftig vorbereitet werden, hieß es. Unterdessen verdrängt die Enttäuschung über die hohe Arbeitslosigkeit im Mutterland des arabischen Frühlings zunehmend die Freude über den Sturz des Diktators.

Wahlen / Tunesien
08.06.2011 · 15:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen