News
 

Tunesien-Passagiermaschinen in Berlin gelandet

Berlin (dpa) - Nach der Landung eines ersten Flugzeugs aus Tunesien in Düsseldorf sind am Freitagabend zwei weitere Flieger aus dem Unruheland in Berlin angekommen.

Das teilte der Flughafen Tegel mit. Die beiden Flugzeuge mit insgesamt 114 Passagieren des Reiseveranstalters Thomas Cook an Bord kamen aus der Küstenstadt Monastir.

Der tunesische Präsident Zine el Abidine Ben Ali hatte vor seiner Flucht am Freitag den Ausnahmezustand über sein Land verhängt. Damit ist auch der Luftraum über Tunesien bis auf weiteres gesperrt. Nach Branchenangaben halten sich derzeit 6000 bis 8000 Gäste deutscher Reiseveranstalter in Tunesien auf.

Konflikte / Tourismus / Tunesien
14.01.2011 · 23:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen