News
 

Tunesien liefert früheren libyschen Regierungschef aus

Tunis (dpa) - Der letzte Regierungschef des gestürzten libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi wird von Tunesien an sein Heimatland ausgeliefert. Libyen habe versichert, dass Al-Bagdadi Al-Mahmudi keine Folter zu erwarten habe, sagte ein Anwalt der libyschen Übergangsregierung der Nachrichtenagentur dpa. Al-Mahmudi war im September festgenommen worden. In Libyen werden Al-Mahmudi Korruption vorgeworfen. Außerdem steht er unter Verdacht, während des Bürgerkriegs zur Vergewaltigung von Frauen aufgerufen zu haben.

Konflikte / Libyen / Tunesien
08.11.2011 · 18:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen