News
 

Tunesien: Erneut Demonstrationen gegen Ministerpräsident Ghannouchi

Tunis (dts) - In Tunesien hat es am Montag vor dem Amtssitz von Ministerpräsident Mohamed Ghannouchi wieder Demonstrationen gegeben. Als Menschen mit Steinen warfen, setzte die Polizei Tränengas ein. Nach Polizeiangaben wurden bei den Demonstrationen auch einige Autos demoliert, es gab jedoch keine Verletzten.

Einige Demonstranten widersetzten sich dem landesweiten Ausgehverbot und übernachteten vor dem Büro des Ministerpräsidenten. Sie fordern den Amtsrücktritt von Ghannouchi und anderen Regierungsmitglieder, die aus der alten Regierung stammen. Nach Berichten des Staatsfernsehens sei am Montag zudem ein gesuchter Berater des ehemaligen Präsidenten Ben Alis von der Polizei aufgespürt und unter Hausarrest gestellt worden. Der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy teilte am Montag mit, dass sein Land die Situation in Tunesien unterschätzt habe. Er verteidigte zudem die zurückhaltende Art seines Landes mit dem Grund, es sei unangemessen sich in die tunesischen Angelegenheiten einzumischen.
Tunesien / Gewalt / Parteien / Proteste
24.01.2011 · 19:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen