News
 

TUI versorgt 2000 festsitzende Urlauber, auch Frankfurt betroffen

Hannover (dpa) - Allein vom Reisekonzern TUI sitzen mehr als 2000 Gäste wegen des Streiks der spanischen Fluglotsen fest. Die Kunden warten in Hotels, teilt TUI mit. Das gilt auch für die Passagiere, die auf den Umsteigeflughäfen auf Gran Canaria und Mallorca ihren Weiterflug verpasst haben. Deutschlands größter Flughafen in Frankfurt berichtet von bislang 14 annullierten Starts und etlichen Verspätungen. Auch die Airports in Großbritannien sind von dem Streik betroffen. Wie stark die Beeinträchtigungen sind ist unklar.

Luftverkehr / Spanien / Deutschland
04.12.2010 · 10:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen