News
 

TÜV SÜD: In Norwegen ohne Kippe, in Frankreich mit Alkoholtester

(pressebox) München, 10.05.2012 - Vorbei sind die Zeiten, in denen Autofahrer auf Urlaubsfahrt die Verkehrsregeln im Ausland großzügig auslegen konnten. Denn seit einem Jahr sorgt das "Gesetz über internationale Rechtshilfe" dafür, dass deutsche Behörden auch bei Bußgeldbescheiden aus dem europäischen Ausland tätig werden. Und weil Rasen, Drängeln und zu viel Alkohol in den meisten Ländern vergleichsweise teuer ist, kann es ein böses Erwachen nach der Heimkehr geben. Neben den "Generalsünden" im Straßenverkehr müssen in Europa aber auch eine Vielzahl spezieller Vorschriften beachtet werden. So gilt in Frankreich eine neue Regel, wonach ein Alkoholtester mit an Bord sein muss. TÜV SÜD hat die wichtigsten Tipps für regelgerechte Urlaubsfahrt zusammengestellt.

Diverse Abkommen und die Europäischen Verträge haben die Verkehrsregeln international schon weitgehend angeglichen. Dennoch gibt es nationale Besonderheiten. Die kann der Reisende nur im Vorfeld des Urlaubs klären. So wird in den meisten Ländern in Kreisverkehren anders gefahren als in Deutschland. Die äußerste, rechte Spur muss dabei bei der nächsten Ausfahrt verlassen werden. Da kommt man schnell in brenzlige Situationen. Oder wer vorsichtshalber in Österreich an einer Kreuzung anhält, verzichtet automatisch auf seine eventuelle Vorfahrt. In Schweden darf ein Auto maximal fünf Tage an der gleichen (öffentlichen) Stelle geparkt sein. Im Nachbarland Norwegen ist das Rauchen am Steuer verboten und in Frankreich das Abschleppen von Fahrzeugen mit Privatwagen. Soweit nur einige Beispiele für die Vorgaben im Ausland. Dazu Eberhard Lang von TÜV SÜD: "Am besten vor der Abreise genau über die Verkehrsregeln in den Ländern informieren, die man bereist." Gute Quellen dafür sind das Internet, Reiseführer oder Automobilclubs. Eine Basisinformation bieten Schilder nach jedem Grenzübergang. Sie nennen die Höchstgeschwindigkeiten und meist auch Promillegrenze, Anschnallregeln oder die Lichtpflicht am Tag.

Alkohol: Frankreich hat mit einer neuen Vorschrift in Sachen Alkohol am Steuer auf sich aufmerksam gemacht. Ab Juli muss in jedem Auto ein Alkoholtester vorhanden sein. Ist er das nicht, droht ein allerdings vergleichsweise mildes Bußgeld von elf Euro. Nach TÜV SÜD vorliegenden Informationen genügt eine einfache Pustetüte mit Röhrchen, um die neue Regelung zu erfüllen. Solche Einweg-Alkoholtester gibt es schon für rund einen Euro an Tankstellen in Frankreich oder der Grenzregion. Eberhard Lang warnt aber davor, die Anzeigegenauigkeit dieser Ballons zu überschätzen. "Sie zeigen letzten Endes nur an, dass man etwas getrunken hat." Mehr als 0,5 Promille kosten in Frankreich 750 Euro. Höher sind die Bußgelder bei Alkohol am Steuer in Irland (1.270 Euro), Polen (bis 1.300 Euro) und Großbritannien (bis zu 7.350 Euro). Dänemark nimmt nach dem übermäßigen Genuss von Tuborg oder Aquavit bis zu einem Monatsverdienst, kennt dabei aber einen Höchstbetrag. "Wichtig ist, dass nicht in allen Ländern 0,5 Promille erlaubt sind", sagt Lang. Das gilt besonders in Osteuropa. So lassen beispielsweise Kroatien, Rumänien, die Slowakei, Tschechien und Ungarn gar keinen Alkohol am Steuer zu. Andere wie Norwegen, Polen oder Schweden schreiten schon bei 0,2 Promille ein.

Tempo: Schnell kann schnell zu schnell sein. Die Polizei vieler Länder ist nicht sehr tolerant bei Geschwindigkeitsüberschreitungen. So gewähren die Kontrolleure in manchen schwedischen Provinzen nur die Toleranz des Messgeräts. Darüber hinaus - und sei es nur mit einem km/h - werden mindestens 280 Euro fällig. Noch teurer ist - wie in allem - Norwegen mit Sätzen ab 400 Euro. Wer jetzt meint, im Süden seien Geschwindigkeitsüberschreitungen billiger, sollte einen Blick auf Spanien werfen. Zwischen 90 und 300 Euro kosten dort 20 Stundenkilometer zu viel. Italien nimmt dafür 150 Euro. Nur Griechenland verzichtet auch hier auf hohe Staatseinnahmen. 35 Euro werden für eine entsprechende Übertretung fällig. Auch dass der Osten billig sei, stimmt nur im Fall von Polen (ab 15 Euro) und Litauen (10 Euro). Schon Rumäniens Polizisten bitten bei 20 Kilometern pro Stunde zu viel mit mindestens 70 Euro zur Kasse. Die ungarischen Nachbarn bessern den klammen Staatshaushalt mit bis zu 240 Euro auf.

Rotlicht: Vielen Deutschen gefällt, dass im Ausland oft Kreisverkehre die Ampeln ersetzen. Wenn aber doch ein Rotlicht den Verkehrsfluss aufhält, empfiehlt es sich vor allem in den skandinavischen Ländern rechtzeitig zu halten. Zwischen 140 Euro (Schweden) und 640 Euro (Norwegen) kann das Überfahren einer roten Ampel kosten. Generell sind wohl nur die baltischen Staaten und Polen mit 15 bis 20 Euro bei Rotlichtverstößen gnädiger als Deutschland. TÜV SÜD-Experte Lang weist darauf hin, dass in manchen Ländern die Gelbphase nicht nur kürzer ist als in Deutschland, sondern auch weniger ausgenutzt werden darf. Ähnliches gilt für das zu frühe Anfahren bei Rot/Gelb, das beispielsweise in Schweden wie das Fahren bei Rot geahndet wird.

Abstellen: Parkverbotsschilder vermisst kaum jemand. Im Ausland stehen aber oftmals weniger davon als in Deutschland und trotzdem herrscht Parkverbot. So bedeutet in vielen Ländern eine durchgehende gelbe Linie am Bordstein Halteverbot. Ist sie unterbrochen, herrscht Parkverbot. Das kann man schnell übersehen. Besondere Vorsicht ist in Spanien angeraten, wo Parkverstöße bis zu 90 Euro kosten können. Und selbst Griechenland langt mit bis zu 65 Euro kräftig zu. Überraschend günstig ist Falschparken in Finnland, das mit 10 bis 40 Euro in etwa auf deutschem Niveau liegt.

Kommunizieren: Mit einer Ausnahme ist am Steuer das Telefonieren mit dem Handy in der Hand überall verboten. In Italien kann ein so abgewickeltes Gespräch zum Beispiel 150 Euro kosten. Auch Belgien (100 Euro) und Holland (150 Euro) kennen hohe Bußgelder. Die Ausnahme ist übrigens Schweden. Telefonieren am Steuer gilt zwar als gefährlich und kann bei Unfällen belastend gewertet werden. Dabei ist es aber gleich, ob mit Fernsprecheinrichtung oder ohne. Ein Verbot gibt es nicht.

Überholen: Ein langsamer Trecker im ländlichen Spanien oder ein 30 Jahre altes schleichendes Lastendreirad in der Toskana, ein Wohnmobil aus Ostwestfalen - manchmal wird die Geduld von Reisenden aus dem Autobahnland arg strapaziert. Kommt dann eine Gelegenheit, den Schleicher abzuhängen, steht doch glatt ein Überholverbotsschild am Straßenrand. Daran halten! Denn in Spanien kostet ein Verstoß zwischen 90 Euro und 300 Euro. Griechenland hat aus vielen Überholunfällen die Konsequenz gezogen und nimmt bis zu 355 Euro. Hierbei belegt das Land einen Spitzenplatz in Europa.

Licht und Sicht: Die vergleichsweise große Toleranz deutscher Polizisten bei ausgefallenen Scheinwerfern findet man nicht überall - also am besten immer Ersatzlampen an Bord haben. Wo auch tagsüber mit Licht gefahren werden muss, ist natürlich auch ein Verstoß dagegen strafbar. Und an die Warnwesten denken: In vielen Ländern muss diese bei einer Panne getragen werden, aufgrund der vielen unterschiedlichen Regelungen und der teils drastischen Strafen empfiehlt es sich hier, für jeden Passagier eine Warnweste im Auto zu haben. Übrigens: In Österreich muss die Warnweste bereits beim Aussteigen auf der Autobahn angelegt werden.

Weitere Informationen unter www.tuev-sued.de
Fahrzeugbau / Automotive
[pressebox.de] · 10.05.2012 · 10:04 Uhr · 198 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Business/Presse
 

Business/Presse

18.12. 10:56 | (00) WITTENSTEIN-Weihnachtsspende für die St. Josefspflege
18.12. 10:56 | (00) Medico Nr. 41: Landesbank Rheinland-Pfalz fordert Ausschüttungen zurück - was ...
18.12. 10:54 | (00) Saarwirtschaft: Mit verhaltenem Optimismus ins neue Jahr
18.12. 10:50 | (00) 10 Millionen nutzen Smart-Home-Anwendungen
18.12. 10:50 | (00) Perfekt Finanzservice baut zentrale Kredit-Schnittstelle zu 20 Banken
18.12. 10:47 | (00) Fraunhofer-3D-Scanstraße bewährt sich auch beim Transport
18.12. 10:47 | (00) Fünf Gründe, warum Secure Workspaces BYOD effizient und sicher machen
18.12. 10:46 | (00) Neue POSITIONEN-Ausgabe
18.12. 10:40 | (00) pfsfinanzplattform wächst weiter
18.12. 10:38 | (00) Ferienprogramm in den Tropen beginnt
18.12. 10:38 | (00) BPI-Ratgeber: Leichte Brandwunden richtig versorgen
18.12. 10:37 | (00) Zypries begrüßt Wahl von Johann-Dietrich Wörner zum nächsten Generaldirektor der ...
18.12. 10:34 | (00) Alle Cloud-Angebote für den deutschsprachigen Markt unter einem Dach
18.12. 10:34 | (00) Elektronische Dienstleistungen verlangen ab 2015 internationale Steuersätze
18.12. 10:25 | (00) Maximale Fuhrparkoptimierung - comm.fleet agiert auch in der Schweiz
18.12. 10:22 | (00) Weihnachtspost: Das Paket beim Nachbarn
18.12. 10:21 | (00) Tele Columbus bietet HDTV-Sonderaktion zu Weihnachten
18.12. 10:20 | (00) Meisterbonus: Fast 2,5 Millionen Euro ausgezahlt
18.12. 10:16 | (00) Guinea-Bissau und der Karneval: Ursprüngliches, magisches Paradies in Afrika
18.12. 10:15 | (00) Gemeinsam für eine verbesserte Online Customer Experience: Online-Auktionshaus ...
18.12. 10:13 | (00) Ein Jahr "Verändere Deine Stadt": Arm, kinderreich, behindert - immowelt.de ...
18.12. 10:04 | (00) Die Ostsee ist das beliebteste Reiseziel Deutschlands
18.12. 10:03 | (00) LEGIC begrüsst Greenliff in ihrem ID Network
18.12. 10:00 | (00) Neuer Auftritt für Visit Tampere: Website und Stadtführer ab 2015 in neuem Look
18.12. 10:00 | (00) Was macht 'Herzenssache Kunde' so erfolgreich?
18.12. 10:00 | (00) Dem Kunden Luxus bieten - Die Möglichkeiten eines CRM-Systems voll ausnutzen
18.12. 09:56 | (00) Hess GmbH Licht + Form investiert in seinen deutschen Standort
18.12. 09:55 | (00) Erste Hochschule mit Gemeinwohl-Bilanz in Deutschland
18.12. 09:54 | (00) Spezialversender 4Care mit neuem Online-Shop auf Intershop 7 gestartet
18.12. 09:54 | (00) "Cisco Compatible"-Zertfizierung für AgentOne® ContactCenter
18.12. 09:52 | (00) Schleswig-Holsteins Wirtschaft nimmt Kurs auf den echten Norden
18.12. 09:48 | (00) Freizeitbad Kreuzau: Vertrag mit monte mare bis Ende 2019 verlängert
18.12. 09:48 | (00) Getriebe, die die Welt bewegen
18.12. 09:40 | (00) Neuer Vorstand des BioMedTec Wissenschaftscampus Lübeck gewählt - Motor für ...
18.12. 09:29 | (00) Handy oder Tablet als Virenschleuder: Was ist zu tun?
18.12. 09:21 | (00) Faszination Feuerverzinken - Feuerverzinkter Hybrid-Turm
18.12. 09:20 | (00) Planquadrat 4/14: Fassadendämmung mit WDVS - Richtig planen und konstruieren
18.12. 09:16 | (00) TOP: Zu Weihnachten und Neujahr günstig ins Ausland telefonieren
18.12. 09:15 | (00) Innodisk kündigt seine neue DRAM Mini-DIMM-Serie im Very Low Profile (VLP) ...
18.12. 09:14 | (00) IBM baut Führungsrolle bei Cloud aus und eröffnet Rechenzentrum in Frankfurt
18.12. 09:12 | (00) Krone-Stipendien für sieben Studenten
18.12. 09:08 | (00) Noch intuitiver fernsehen: LG stellt auf der CES 2015 seine neue webOS 2.0 Smart ...
18.12. 09:06 | (00) ESTOS veranstaltet erstmals einen Reseller Summit für Geschäftsführer und ...
18.12. 09:00 | (00) Bundesweit einmalig: Weitergabe nicht mehr benötigter Lebensmittel aus ...
18.12. 09:00 | (00) MEP Werke erweitern ihr Leistungsspektrum - Sonderbaumaßnahmen ab sofort im ...
18.12. 08:53 | (00) bpi solutions und Diomex: Multichannel Strategien für die Möbelbranche auf der ...
18.12. 08:47 | (00) Management von Dokumenten im Einkauf
18.12. 08:46 | (00) Industrie 4.0 Pilotprojekt ausgezeichnet
18.12. 08:00 | (00) Handgemachter Singer/Songwriter Pop aus Braunschweig
18.12. 07:39 | (00) 8. Januar, 14 Uhr: "Soziale und solidarische Ökonomie"
18.12. 07:31 | (00) BMWi legt Jahresbilanz vor
18.12. 07:30 | (00) "Die Zweithaar" steht 2015 im Zeichen von Fort- und Weiterbildung
18.12. 07:09 | (00) Arrow Education Services ist unter den Top 20 IT Trainings-Unternehmen
17.12. 17:33 | (00) North American International Auto Show 2015: Acura NSX feiert Weltpremiere in ...
17.12. 17:30 | (00) Expertenwissen to go
17.12. 17:30 | (00) Schupfnudeln für chinesische Mitarbeiter
17.12. 17:24 | (00) Rückgang des Energieverbrauchs auf niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung
17.12. 17:19 | (00) Über Weihnachten und Neujahr geschlossen
17.12. 17:16 | (00) LGs Smartphone-Zubehör als Geschenkidee für Kurzentschlossene
17.12. 17:03 | (00) Avnet eröffnet Information Management / Business Analytics Competence Center für ...
17.12. 17:00 | (00) Premiere: Unternehmensgruppe ELSEN präsentiert Leistungsportfolio auf der ...
17.12. 16:54 | (00) Perfekt gekantet: 20 000 m2 Metalldecke
17.12. 16:52 | (00) Software DSshow mit neuen Funktionen
17.12. 16:39 | (00) Pkw-Maut schadet Deutschlands Image
17.12. 16:38 | (00) Matthias Langenbacher ist neuer tts Geschäftsführer Schweiz
17.12. 16:27 | (00) Bundesverfassungsgerichtsurteil zur Erbschaftssteuer: Kammerpräsident sieht die ...
17.12. 16:26 | (00) designaffairs verstärkt das Team im Bereich Designstrategie und ...
17.12. 16:20 | (00) TU führt neues Campus Management System ein
17.12. 16:18 | (00) Erneute Bestätigung unzulässiger Individualverträge beim Zahnersatz
17.12. 16:16 | (00) Konrad Wolf als Präsident der Hochschule Kaiserslautern bestätigt
17.12. 16:12 | (00) Im Trend: Wandern und Genuss
17.12. 16:12 | (00) Super im Discounter shoppen
17.12. 16:04 | (00) Care-Energy übergibt gespendeten VW Polo an Marita Hoyer von "Familienhafen ...
17.12. 16:03 | (00) Lantech IPES-3424DSFP-PT
17.12. 15:45 | (00) LabVIEW Communications System Design Suite revolutioniert Wireless- ...
17.12. 15:42 | (00) EtherCAT-Gateway für Drehmomentaufnehmer mit Frequenzsignal
17.12. 15:41 | (00) HBM-EtherCAT-Gateway für Drehmomentmessung im Voll- und Teilbereich für noch ...
17.12. 15:40 | (00) Wentronic wird exklusiver Distributor von ODOYO: Stylischer Schutz für ...
17.12. 15:39 | (00) Arbeitsschutz-Lernprogramme im neuen Look
17.12. 15:36 | (00) HBM erweitert Sortiment zur Kraftaufnahme in rauer Umgebung
17.12. 15:34 | (00) Echtzeitfähige Schnittstellenkarte für Mess- und Steuerungssystem von HBM
17.12. 15:33 | (00) Intersec: Verlässliche Visualisierung für Kontrollräume und Leitwarten
17.12. 15:32 | (00) SSI Schäfer Shop GmbH erweitert ihr Angebot um ein Full-Service-Konzept für die ...
17.12. 15:31 | (00) Angelbird erweitert SSD-wrk-Serie mit 1-Terabyte-Modellen
17.12. 15:30 | (00) HBM-Messtechnik mit integrierter Steuerung für Automatisierungslösungen
17.12. 15:28 | (00) Automatisches Scannen mit Roboterarm: Artec Spider und Scanning SDK liefern ...
17.12. 15:27 | (00) Erbschaftsteuer
17.12. 15:27 | (00) Messtechnik-Spezialist HBM ermöglicht mit neuem Treiber einfachere Einbindung in ...
17.12. 15:26 | (00) TIBCO präsentiert ActiveMatrix BusinessWorks 6.2
17.12. 15:23 | (00) Verrückte Silvesterbräuche aus aller Welt
17.12. 15:23 | (00) Hochgeschwindigkeits-Datenerfassungssystem für extrem schnelle Signale
17.12. 15:22 | (00) Gerichtsurteil in Indien: Frauen können Hindu-Priester sein
17.12. 15:21 | (00) App GLS mBank: GLS Bank vertraut auf Subsembly
17.12. 15:20 | (00) Erbschaftsteuer
17.12. 15:20 | (00) Fangquoten: weiterer Schritt hin zu einer nachhaltigen Fischerei
17.12. 15:19 | (00) Verkabelte Dehnungsmessstreifen schnell und sicher installieren
17.12. 15:14 | (00) Erbschaftsteuer
17.12. 15:11 | (00) Das Raumschiff Europa nähert sich endlich wieder den Bürgern an
17.12. 15:07 | (00) Bis 19. Januar für Besucherinnen und Besucher geschlossen
17.12. 15:04 | (00) Bewährtes noch besser machen
1234...104
 

News-Suche

 

News-Archiv