News
 

Türkischer Botschafter aus Paris abgereist

Istanbul (dpa) - Im Streit um das französische Völkermord-Gesetz hat der türkische Botschafter Tahsin Burcuoglu Frankreich auf unbestimmte Zeit verlassen. Burcuoglu werde am Mittag im Außenministerium in Ankara zu Beratungen erwartet, berichtet die türkische Nachrichtenagentur Anadolu. Hintergrund ist die Zustimmung der französischen Nationalversammlung zu dem Gesetz, das auch die Leugnung eines Völkermordes an den Armeniern im Osmanischen Reich unter Strafe stellen soll.

Geschichte / Konflikte / Türkei / Frankreich
23.12.2011 · 09:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen