News
 

Türkische Gemeinde fordert von Seehofer Entschuldigung

Berlin (dpa) - Die Kritik an Horst Seehofer und seiner Forderung nach einem Zuwanderungsstopp für Türken und Araber ebbt nicht ab. Die Türkische Gemeinde in Deutschland verlangt von dem CSU-Chef eine Entschuldigung. Die jüngsten Aussagen Seehofers seien diffamierend und nicht hinnehmbar, sagte der Vorsitzende Kenan Kolat der «Berliner Zeitung». Seehofer hatte gesagt, «dass sich Zuwanderer aus anderen Kulturkreisen wie aus der Türkei und arabischen Ländern insgesamt schwerer tun» mit der Integration. Nicht nur bei der Opposition stieß er damit auf Kritik - auch in den Reihen von CDU und FDP.

Migration / Integration
11.10.2010 · 04:01 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen