News
 

Türkei stationiert Luftabwehrgeschütze an syrischer Grenze

Ankara (dts) - Die Türkei hat offenbar Luftabwehrgeschütze nahe der Grenze zu Syrien stationiert. Wie türkische Medien berichten, seien bereits mehrere Geschütze und auch Raketenwerfer in Stellung gebracht worden. Die Regierung in Ankara macht damit Drohungen wahr, jeder weiteren Provokation Syriens mit militärischen Maßnahmen begegnen zu wollen.

Sollten sich syrische Truppen der Grenze nähern, werde dies von der Türkei als direkte Bedrohung gewertet, kommentierte der türkische Ministerpräsident Erdogan den Vorstoß. Am Freitag vergangener Woche war ein türkischer Kampfjet von syrischen Luftabwehrgeschützen abgeschossen worden. Wie die Türkei einräumte, sei das Flugzeug irrtümlich in den syrischen Luftraum eingedrungen. Syrische Offizielle bezeichneten den Abschuss als Unfall. Der Vorfall belastet das ohnehin schon angespannte Verhältnis zwischen Syrien und der Türkei.
Türkei / Syrien / Militär
28.06.2012 · 12:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen