News
 

Türkei betrachtet Waffenruhe in Syrien als hinfällig

Istanbul (dpa) - Die Schüsse syrischer Truppen auf Flüchtlinge im türkischen Grenzgebiet haben die Hoffnungen auf eine Waffenruhe in Syrien nach Auffassung der Regierung in Ankara zunichtegemacht. Der 10. April sei hinfällig geworden, zitierten türkische Medien Vizeaußenminister Naci Koru. Morgen Früh sollte mit dem Abzug der syrischen Truppen aus den Städten des Landes die Umsetzung der vom UN-Sondergesandten Kofi Annan vermittelten Waffenruhevereinbarung beginnen. Das Regime des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad hatte die gemachten Zusagen allerdings wieder infrage gestellt.

Konflikte / Syrien / Türkei
09.04.2012 · 16:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen