News
 

Tsunami-Wellen erreichen Westpazifik

Wellington (dpa) - Die Tsunami-Wellen im Pazifik haben zwischen Neuseeland und Tonga etwa 1,2 Meter Höhe erreicht. Diesen Messwert registrierte eine neuseeländische Wetterstation auf der Insel Raoul mehr als 18 Stunden nach dem Erdbeben in Chile. Die Welle rast demnach mit 800 Kilometern in der Stunde Richtung Westen. Schäden sind noch nicht bekannt. Bei dem Beben der Stärke 8,8 waren in Chile mehr als 300 Menschen ums Leben gekommen. Aus Furcht vor einem Tsunami haben die Behörden in Japan Tausende Bewohner an der Pazifikküste aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen.
Erdbeben / Chile
28.02.2010 · 05:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen