News
 

Tsunami-Warnung kostet Honolulu 330.000 Dollar

Honolulu (dts) - Die hawaiianische Hauptstadt Honolulu hat für die Vorbereitung des am vergangenen Samstag vorhergesagten Tsunamis 330.000 Dollar ausgegeben. Die Zahl setze sich aus Überstunden von Polizei und Feuerwehr sowie Gewinneinbußen zusammen, sagte der Bürgermeister Honolulus, Mufi Hannemann, einem US-Fernsehsender. Die Tsunami-Warnung hat sich allerdings nicht bestätigt, der US-Bundesstaat konnte aufatmen, nachdem "lediglich" bis zu zwei Meter hohe Wellen eintrafen. "Die menschlichen und finanziellen Kosten wären bei Unterlassung der Vorbereitung auf eine Naturkatastrophe wie die eines Tsunamis entsetzlich gewesen", verteidigte Hannemann die Vorbereitungsmaßnahmen. Der Bürgermeister hält die Kosten für gerechtfertigt, die Warnung sei eine exzellente Übungserfahrung für zukünftige Notfälle gewesen.
USA / Natur / Wetter
04.03.2010 · 16:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen