News
 

Tschetschenischer Separatistenführer in Warschau festgenommen

Warschau (dts) - Der Separatistenführer der tschetschenischen Exilregierung, Achmed Chalidowitsch Sakajew, ist in Polen von der Polizei festgenommen worden. Lokalen Medienberichten zufolge kam Sakajew am Donnerstag nach Warschau, um an einem zweitägigen Kongress der Vertriebenen aus der krisengeschüttelten Region teilzunehmen. Ein polnischer Polizeisprecher sagte, sie mussten den Politiker festnehmen, da ein russischer Haftbefehl über Interpol vorlag.

Die russische Regierung wirft Sakajew Terrorismus vor. Die polnischen Behörden hatten den Tschetschenen zuvor gewarnt, dass er festgenommen und ausgeliefert werden würde, wenn er nach Polen kommt. Sakajew war früher Außenminister des tschetschenischen Separatistenführers Aslan Alijewitsch Maschadow, der 2005 angeblich vom russischen Geheimdienst getötet wurde. Vor seiner Festnahme lebte er als politischer Asylant in Großbritannien.
Polen / Russland / Weltpolitik / Justiz / Terrorismus
17.09.2010 · 09:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen