News
 

Tschechische Armee kämpft mit Pillen gegen Übergewicht

Prag (dpa) - Mit Medikamenten will die tschechische Armee gegen die Fettsucht ihrer Soldaten vorgehen. Der Generalstab habe 1370 Packungen spezieller Medikamente im Wert von mehr als 40 000 Euro angekauft, bestätigte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums. Die Mittel würden nur als letzte Maßnahme eingesetzt, wenn Diät und ein Fitnessprogramm nicht greifen. Sie sollen das Hungergefühl unterdrücken. Eine Studie des medizinischen Dienstes der Armee zeigt, dass die Hälfte der Soldaten an Übergewicht leidet und immerhin jeder Siebte zur Fettsucht neigt, die ärztlicher Betreuung bedarf.

Gesundheit / Verteidigung / Tschechien
01.09.2011 · 11:18 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen