News
 

Tschechien ändert Verfassung für Neuwahl

Prag (dpa) - Um Neuwahlen in Tschechien zu ermöglichen, haben Parlament und Senat in Prag die Verfassung geändert. Dadurch erhält das Parlament das Recht, sich selbst mit Drei-Fünftel-Mehrheit aufzulösen. Darauf folgen automatisch Parlamentswahlen. Vorausgegangen war ein Urteil des Verfassungsgerichts, mit dem die Richter die für den Oktober geplante Neuwahl abgesagt hatten. Mit der Verfassungsänderung strebt die informelle «große Koalition» aus Bürger- und Sozialdemokraten einen Neuwahltermin Anfang November an.
Wahlen / Tschechien
11.09.2009 · 21:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen