News
 

Trove Eclipse Update vorgestellt

Im Rahmen der diesjährigen gamescom hatten wir die Chance, uns Trove einmal genauer anzusehen. Der Titel ist schon eine ganze Zeit auf dem Markt und wird von vielen Fans von Minecraft und Co. gezockt, doch nun stehen einige Neuerungen an, die uns vor Ort gezeigt wurden.

Was ist Trove?

Trove lässt sich am besten als ein Minecraft-MMO bezeichnen. Allerdings liegt der größte Augenmerkt des Spiels auf dem aufstöbern von Loot und nicht auf stundenlangem questen oder einer bestimmten Story, die man verfolgt. Zusätzlich dazu bietet euch Trove die Möglichkeit, in einem einmaligen Sandbox-Modus in der Spielwelt zu bauen. Der Ansatz ist frisch, auch wenn die Technik nicht ganz überzeugen kann. Dafür ist Trove auf allen aktuellen Konsolen spielbar.

Was kommt neues bei Trove?

Das neue Update trägt den Titel Trove Eclipse. Dabei soll viel von der Kritik, welche Spieler an das Entwicklerteam herangetragen haben, umgesetzt werden. In erster Linie wird dabei beispielsweise einiges im sogenannten Shadow Tower verändert, wo es nun zwei neue Welten gibt, die mit samt eigenen Bossen und exklusivem Loot daherkommen. Ihr habt nun auch die Möglichkeit, die Welten des Shadow Tower über einen bequemen Atlas zu wechseln und müsst nicht mehr durch die verschiedenen Portale gehen.

Die interessanteste Neuerung ist aber mit Sicherheit die Subklasse. Ihr habt nun die Möglichkeit, zusätzlich zu eurer Hauptklasse, eine weitere mit an Bord zu holen. Das verschafft euch verbesserte Fähigkeiten und passive Buffs. Ab Level 10 wird dieses Sub-Leveling machbar sein. Dieses Feature war ein großer Wunsch der Spieler.

Auch bei der Edelsteinschmiede wurde einiges verändert. Die Schmiede gibt euch die Möglichkeit, eure Edelsteine, die eure Waffen verbessern und mit bestimmten Schadensboni versehen, zu verbessern. Ihr habt nun die Möglichkeit, die Werte neu zu würfeln, oder aber die Werte prozentual zu verbessern. Beides war ohne das Trove Eclipse Update nicht so ohne weiteres möglich und wurde von einer Vielzahl Spieler bemängelt.

Positiv ist auf jeden Fall, dass man bei der Entwicklung von Trove auf die Stimmen der Spieler hört. Auch als Außenstehender machen diese Änderungen im Vergleich zum Vorgänger Sinn und bringen einige neue Inhalte in die Spielwelt. Wir sagen nur, weiter so!

Trove Eclipse ist übrigens seit dem 22.08.2017 live.

Gaming
[next-gamer.de] · 12.09.2017 · 21:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen