News
 

Trotz Krebs: Verpflanztes Gewebe erfüllt Kinderwunsch

Dresden (dpa) - Erstmals ist in Deutschland ein Kind auf die Welt gekommen, dessen Mutter vor einer Krebsbehandlung Eierstockgewebe entnommen und später wieder eingepflanzt worden war. Die Frau wurde auf natürliche Weise schwanger, nachdem sie ihren Lymphdrüsenkrebs überstanden hatte. Das gab das behandelnde Gynäkologen-Team aus Dresden, Erlangen und Bonn bekannt. Der kleine Maximilian kam im Oktober 2011 per Kaiserschnitt zur Welt. Die Frau hatte sich vor Chemotherapie und Bestrahlung Eierstockgewebe entnehmen lassen.

Wissenschaft / Medizin / Gesundheit
05.01.2012 · 11:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen