News
 

Trotz Fieber führt Nowitzki Dallas zu 86:83-Sieg

Dallas (dpa) - Der Titelkampf in der NBA ist wieder offen. Angeführt von Dirk Nowitzki, der trotz 39 Grad Fieber spielte, gewannen die Dallas Mavericks die vierte Finalpartie gegen die Miami Heat mit 86:83 und konnten somit in der Endspielserie zum 2:2 ausgleichen. Die Mavericks lagen lange hinten, Nowitzki war sichtlich geschwächt. Ein starker Endspurt und herausragende Verteidigungsarbeit drehte das Spiel dann doch noch. Nowitzki war mit 21 Punkten bester Werfer der Texaner. Die fünfte Finalpartie wird am Donnerstagabend erneut in Dallas ausgetragen.

Basketball / NBA / Finale
08.06.2011 · 06:08 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen