News
 

Trotz Berlusconis Zusagen: Immer mehr Müll in Neapel

Neapel (dpa) - Trotz aller Zusagen des italienischen Regierungschefs Silvio Berlusconi häuft sich immer mehr Müll in den Straßen Neapels und in der Umgebung. In der Millionenstadt unter dem Vesuv stinken bereits wieder etwa 3000 Tonnen Müll zum Himmel und drohen zur ernsten Umweltgefahr zu werden. Um das Chaos in den Griff zu bekommen, werden Mülltransporte per Bahn und Schiff ins europäische Ausland erwogen. Das berichtet der Mailänder «Corriere della Sera». Diese Unmengen an ungetrenntem Müll in Deutschland, Spanien oder Finnland verarbeiten zu lassen, könnte letztlich kostengünstiger sein als andere Lösungen, so heißt es.

Umwelt / Müll / Italien
17.11.2010 · 10:58 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen