News
 

Trotz Affäre Amerell: Zwanziger bleibt DFB-Präsident

Frankfurt/Main (dpa) - Theo Zwanziger bleibt DFB-Präsident trotz der Kritik an seiner Person im Schiedsrichter-Skandal um Manfred Amerell. Das entschieden Vorstand und Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes in Frankfurt. Er sei sehr zufrieden und habe sich sehr über den Vertrauensbeweis gefreut, sagte Zwanziger nach den Sitzungen der beiden Gremien. Er will sich beim Bundestag im Oktober für weitere drei Jahre als Chef des größten Sportfachverbandes der Welt wählen lassen.
Fußball / DFB / Schiedsrichter
12.03.2010 · 19:21 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen