News
 

Trittin lehnt Spät-Einladung zur Festveranstaltung der Bundesumweltstiftung ab

Berlin (dts) - Nachdem der frühere Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) zur Festveranstaltung "20 Jahre Deutsche Bundesstiftung Umwelt" (DBU) am Dienstag in Berlin erst mit einem verspäteten Hinweis auf ein "Datenbankproblem" eingeladen worden war, lehnte Trittin nun die spät nachgeholten Einladung in einem Brief an den Stiftungs-Generalsekretär Fritz Brickwedde ab. Das berichtet die "Leipziger Volkszeitung". Festprogramm und Homepage der DBU, so Trittin in dem Schreiben, das der Zeitung vorliegt, machten deutlich: "Bei der Festveranstaltung sind Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen als Redner offensichtlich nicht erwünscht. Es drängt sich der Eindruck einer parteipolitischen Ausrichtung des Festaktes auf, der einer Stiftung des Bundes nicht angemessen ist. Dass allein jener Bundesumweltminister, der die DBU überhaupt erst in die Verantwortung des Bundesumweltministeriums gebracht hat, nicht für das Festprogramm vorgesehen ist, belegt dies."

Teilnehmer werden unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Chef Sigmar Gabriel, beides frühere Bundesumweltminister, sein. Trittin hatte bei den rot-grünen Koalitionsverhandlungen 2002 als Umweltminister durchgesetzt, dass die Zuständigkeit für die DBU vom Finanz- ins Umweltressort wechselte.
DEU / Parteien / Umweltschutz
23.05.2011 · 16:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen