News
 

Trierer Student taucht nach über einem Monat in Rumänien wieder auf

Trier (dts) - Der vor über einem Monat in Deutschland verschwundene Student aus Trier, Maxim Beck, ist in Rumänien wieder aufgetaucht. Wie die örtliche Polizei mitteilte, habe sich Beck gestern bei der rumänischen Polizei gemeldet, jedoch war er ohne Ausweispapiere. Seine Identität konnte durch einen Gentest und eine Überprüfung der Zähne zweifelsfrei festgestellt werden. Der 28-Jährige galt seit dem 29. Juli als vermisst, nachdem er seit dem 28. Juli nicht mehr erreichbar gewesen war und einen Besuch bei seinen Eltern hatte ausfallen lassen. Laut dem "Trierischen Volksfreund" soll Beck in der rumänischen Stadt Oltenita aufgetaucht sein und offenbar angegeben haben, Opfer einer Entführung geworden zu sein.
DEU / Rumänien / Vermisste
16.09.2009 · 19:33 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen