News
 

Trier übernimmt Kinderschänder-Fall

Trier (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Trier hat den spektakulären Fall des mutmaßlichen Kinderschänders aus Mayen in der Eifel übernommen. Gegen den 37-Jährigen werde wegen des Vorwurfs des schweren sexuellen Missbrauchs von Zwillingsbrüdern ermittelt, teilte die Behörde mit. Der Mann soll sich an den Jungen vergangen haben, als sie sieben oder acht Jahre alt waren. Weitere Einzelheiten sollen am Nachmittag bekanntgegeben werden. Der 37-Jährige hatte sich nach einer öffentlichen Fahndung vor einer Woche der Polizei gestellt.
Kriminalität / Kinder
13.08.2009 · 10:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen