News
 

Trichet: «Geldmenge wird sich nicht ändern»

Brüssel (dpa) - Das Rettungspaket von EU und IWF wird die Stabilität des Euro nach Ansicht von EZB-Präsident Jean-Claude Trichet nicht gefährden. «All das Geld, all die Liquidität, die wir dadurch in die Märkte hineinbringen, die ziehen wir auch wieder ab, so dass sich da die im Umlauf befindliche Geldmenge nicht ändert», sagte er im ZDF-«heute journal». «Wir werden flexibel reagieren, auf das was nötig ist, um in dieser Krise Stabilität zu sichern.»
Preise / Verbraucher / Finanzen
12.05.2010 · 03:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen