News
 

Treffen zwischen Kerry und Lawrow endet ergebnislos

London (dts) - Ein Treffen zwischen US-Außenminister John Kerry und seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow zur Lage in der Ukraine ist am Freitag ergebnislos zu Ende gegangen. Nach dem Treffen sprach Lawrow zwar von einem "konstruktiven" Gespräch. Dennoch betonte er, dass Russland und die USA die Krise in der Ukraine unterschiedlich wahrnähmen.

Das Vorgehen Russlands auf der Krim verteidigte er. Russland habe hier keine Rechte gebrochen, sondern lediglich Maßnahmen zur Selbstverteidigung ergriffen. Man wolle verhindern, dass sich Geschehnisse wie die auf dem Unabhängigkeitsplatz in Kiew wiederholen. Eine Invasion in der Ost-Ukraine sei nicht geplant. Das für den Sonntag geplante Referendum zum künftigen Status der Krim werde stattfinden. Russland werde das Ergebnis der Abstimmung respektieren so Lawrow.
Politik / Russland / USA / Ukraine / Weltpolitik
14.03.2014 · 17:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen