News
 

Treffen zu Schlecker-Transfergesellschaft

Ehingen (dpa) - In Berlin soll heute eine Entscheidung zu einer Transfergesellschaft für die von der Entlassung bedrohten Schlecker-Mitarbeiter fallen. Vertreter der Bundesländer wollen erneut über die dafür notwendige Bürgschaft beraten. Es geht um einen Kredit der bundeseigenen Förderbank KfW in Höhe von 71 Millionen Euro. Der Bund will ihn nur freigeben, wenn die Länder im Notfall dafür geradestehen. Bei Schlecker drohen rund 11 000 Menschen ihren Job zu verlieren. In einer Transfergesellschaft könnten sie zunächst einen Großteil ihres Gehalts weiter beziehen.

Handel / Drogerien
22.03.2012 · 04:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen