myboni.de - Dein Bonusportal zum Geld verdienen.
 
News
 

Trauma-Forscher im Kachelmann-Prozess

Mannheim (dpa) - Im Prozess gegen Jörg Kachelmann ist heute ein Hirnforscher befragt worden. Von ihm erwartete sich das Gericht Aufklärung über die Erinnerungslücken des mutmaßlichen Vergewaltigungsopfers. Ein Trauma in Form eines einschneidenden Erlebnisses könne unter bestimmten Umständen zu Erinnerungslücken führen, sagte der Bielefelder Professor Hans Markowitsch vor dem Landgericht Mannheim. Die 38-jährige Ex-Geliebte beschuldigt Kachelmann, sie mit einem Messer bedroht und vergewaltigt zu haben. Sie kann sich aber an entscheidende Details nicht erinnern.

Prozesse / Kriminalität / Medien
04.04.2011 · 14:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen