News
 

Trauerzeremonie in Oslo für Opfer des 22. Juli

Oslo (dpa) - Norwegen gedenkt heute in einer nationalen Zeremonie der Toten des 22. Juli. Bei den Attentaten in Oslo und auf Utøya waren insgesamt 77 Menschen umgekommen. In den vergangenen beiden Tagen hatten Hinterbliebene und Überlebende Gelegenheit, auf der Insel Utøya zu trauern. Bei der Zeremonie heute in Oslo werden Ministerpräsident Jens Stoltenberg und König Harald V. reden. Der dänische Kronprinz Fredrik und andere hochrangige Vertreter der Nachbarländer wollen kommen. Auch Künstler werden sich beteiligen.

Kriminalität / Extremismus / Norwegen
21.08.2011 · 04:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen