News
 

Trauerfeier für getötete Soldaten in Afghanistan

Kundus (dpa) - Die deutschen Soldaten im Norden Afghanistans nehmen heute Abschied von ihren drei getöteten Kameraden. Die Männer waren am Karfreitag bei stundenlangen Kämpfen zwischen der Bundeswehr und den Taliban nahe Kundus erschossen worden. Acht deutsche Soldaten wurden bei dem Kampf verletzt, vier von ihnen wurden ausgeflogen. Sie werden im Bundeswehrkrankenhaus Koblenz behandelt. An der Trauerfeier in Kundus wird Entwicklungsminister Dirk Niebel teilnehmen. Die Leichen werden nach der Trauerfeier nach Deutschland überführt.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
04.04.2010 · 00:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen