News
 

Trauerfeier für Ägypterin in Dresden

Dresden (dpa) - Rund 1500 Menschen haben in Dresden mit einer Trauerfeier der in einem Gerichtssaal erstochenen Ägypterin gedacht. Dabei protestierten sie gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Die Tat eines Russlanddeutschen löste erneut Proteste in der islamischen Welt aus. SPD-Chef Franz Müntefering sagte, der Tod der Frau verpflichte, noch stärker darauf zu achten, dass ein respektvolles Zusammenleben aller Menschen möglich sei. Die 31-Jährige war während einer Verhandlung von dem Angeklagten getötet worden.
Kriminalität / Justiz / Deutschland
12.07.2009 · 01:12 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen