News
 

Trauerandacht für die verhungerte Sarah

Thalmässing (dpa) - Bei einer Trauerandacht haben rund 250 Menschen im bayerischen Ort Thalmässing Abschied von der verhungerten dreijährigen Sarah genommen. Das Mädchen war unter den Augen ihrer Eltern verhungert. Es starb laut der Obduktion an Unterernährung. Trauergäste stellten Kerzen und Teddybären vor dem Haus des Mädchens auf. Sarahs Eltern waren Anfang 2005 nach Thalmässing gezogen. Der Vater sitzt in Untersuchungshaft, die Mutter liegt mit einer lebensgefährlichen Erkrankung in der Intensivstation einer Klinik.
Kriminalität / Kinder
16.08.2009 · 12:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen