News
 

Trauer zu Michael Jacksons erstem Todestag

Los Angeles (dts) - Fans des US-Popstars Michael Jackson trauern heute weltweit anlässlich seines ersten Todestages um ihr Idol. Allein auf dem Forest-Lawn-Friedhof in Glendale bei Los Angeles, wo Jackson beigesetzt ist, werden Hunderte Anhänger erwartet. Der Zugang zum Grab selbst ist allerdings stark eingeschränkt worden. Der "King of Pop" war vor einem Jahr im Alter von 50 Jahren in Los Angeles gestorben. Der abschließende Bericht der Gerichtsmedizin hatte einen Herzstillstand, ausgelöst durch die Medikamente Propofol und Lorazepam für den Tod des Popstars verantwortlich gemacht. Auch Reste der Medikamente Midazolam, Diazepam (Valium), Lidocain und Ephedrin wurden in Jacksons Körper gefunden. Der Leibarzt des Sängers, Conrad Murray, der Jackson die Medikamente verabreicht haben soll, wurde wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Der Popstar hatte während seiner Karriere mehr als 750 Millionen Alben verkauft. Allein seine Platte "Thriller" verkaufte sich weltweit mehr als 100 Millionen Mal und ist damit das bis heute meistverkaufte Album überhaupt. Jackson gewann unzählige Auszeichnungen und gilt als Wegbereiter des modernen Pop sowie der heutigen Musikvideos. Sein typischer Tanzschritt, der "Moonwalk", wurde millionenfach kopiert und zu seinem Markenzeichen.
USA / Leute
25.06.2010 · 07:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen