News
 

Trauer und Entsetzen nach Attentat von Lüttich - Fünf Tote

Lüttich (dpa) - Trauer und Fassungslosigkeit in Belgien: Einen Tag nach der Bluttat mit fünf Toten in Lüttich geht das Rätselraten um das Motiv des Täters weiter. Der 33-Jährige, der Granaten warf und offenbar wahllos mitten im weihnachtlichen Einkaufstrubel auf die Menschen schoss, war der Polizei als gewalttätig bekannt und bereits wegen illegalen Waffenbesitzes vorbestraft. Er soll ein Einzeltäter gewesen sein. Die Behörden schließen einen terroristischen Hintergrund aus. Nach der Tat hatte sich der Mann den Angaben zufolge selbst erschossen.

Kriminalität / Anschläge / Belgien
14.12.2011 · 05:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen