News
 

Transporterfahrer soll für Zugunglück verantwortlich sein

Leipzig (dpa) - Wegen des Zugunglücks bei Bad Lausick in Sachsen ist gegen den Fahrer eines Kleintransporters ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Ihm werden gefährliche Körperverletzung und gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr vorgeworfen. Der Transporter soll vorgestern an einem Bahnübergang ein Auto auf die Gleise geschoben haben. Der Fahrer konnte sich retten, bevor der Zug sein Auto rammte. Der Zug kippte zum Teil um. 21 Menschen wurden verletzt.

Unfälle / Bahn
22.09.2011 · 12:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen