News
 

Transporter mit Nachschub zur Raumstation ISS gestartet

Moskau (dpa) - Zum ersten Mal in diesem Jahr hat Russland einen unbemannten Raumtransporter vom Typ «Progress» mit Nachschub für die Internationale Raumstation ISS ins All geschossen. Das Versorgungsschiff hat mehr als 2,5 Tonnen Lebensmittel, Trinkwasser, Sauerstoff, wissenschaftliche Geräte und Treibstoff sowie private Post für die sechs Raumfahrer auf der ISS an Bord. Die Sojus-W-Trägerrakete sei planmäßig vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan abgehoben und solle am Morgen die ISS erreichen, teilte das Flugleitzentrum bei Moskau laut Agentur Itar-Tass mit.

Raumfahrt / Russland
26.01.2012 · 02:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen