News
 

Transplantationspatient erhält gleich zwei neue Hände

Louisville (dts) - Der Empfänger von gleich zwei Handtransplantationen fühlt sich nach eigenen Angaben "fantastisch". Der 55-jährige Mann kann eine Woche nach der 18-Stunden dauernden Transplantation alle Fingern seiner beiden neuen Hände bewegen. Der Chiropraktiker aus Edmond im US-Bundesstaat Oklahoma hatte sich 2006 bei einem Feuer an beiden Händen schwere Verbrennungen zugezogen und verlor sieben Finger.

Er ist damit erst der dritte Patient, der gleich zwei Hand-Transplantate erhält. Die Operation wurde im Jewish Hospital in Louisville in Kentucky durchgeführt. Dort gelang 1999 die weltweite erste erfolgreiche Handtransplantation. Die Ärzte sagen, dass der Patient außerordentlich gute Fortschritte mache, weil es gelang bestehende Nervenstränge mit denen des Transplantats zu verbinden.
USA / Medizin
02.09.2010 · 21:12 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen